Kurze Wege und landwirtschaftliche Erfahrung

Aufzucht

Bereits vor rund 30 Jahren verpflichteten sich die ersten Landwirte aus der Region, Kälber nach den strengen Vorgaben von Josef Brüninghoff aufzuziehen. So bezieht das Unternehmen heute seine Kälber aus eigenen Aufzuchtställen und von bäuerlichen Betrieben im Münsterland. Die Jungkälber werden ausschließlich bei ausgesuchten deutschen bäuerlichen Betrieben gekauft. Eine natürliche, nährstoffreiche Ernährung aus Milch, die zweimal täglich frisch zubereitet wird, lässt die Kälber in der Aufzucht zu gesunden und widerstandsfähigen Tieren heranwachsen. Jede Fütterung wird ergänzt durch hochwertiges Rauhfutter aus kontrolliertem Anbau.

Ständige Überwachung dieser Kälber und des Futters durch unabhängige Institute und Fachleute garantiert auch hier die Produktsicherheit. Die räumliche Nähe zum Schlacht- und Zerlegebetrieb Brüninghoff in Bocholt sorgt für kurze Transportwege. Qualifizierte Mitarbeiter übernehmen die Verantwortung für einen tiergerechten und schonenden Transport der Kälber.